Challenge

5. Food-Challenge im Juli

Es ist warm, ja, gar sehr heiss geworden! Und wir gehen bereits in die 5. Runde der Food-Challenge für den Monat Juli! In diesem Monat erwartet uns auf der Gemüse- und Früchtefront ein Feuerwerk an Vielfalt, Farben, Düfte und Aromen – im Juli ist kulinarisch sozusagen alles möglich!

In den saisonalen Warenkorb für die 5. Food-Challenge für den Monat Juli haben wir bunte Sommer-Geschenke aus der Natur gelegt:

Tomaten, Basilikum, Peperoni, Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren

Bist du bereit? Hast du schon eine Idee, was du aus mindestens zwei dieser Zutaten zaubern wirst?

Die Umsetzungswoche findet vom 8. bis 14. Juli wie immer über Instagram statt und wir freuen uns einmal mehr, wenn du dabei bist. Nimm uns unter dem Hashtag #foodblogsschweiz mit in deine Küche und zeig uns, was du aus diesen Zutaten zauberst. Über den Hashtag kannst du auch zeitnah mitverfolgen, was andere Foodies diesen Monat mit den Zutaten aus dem Warenkorb zaubern.

Du kannst folgenden HTML-Code für deine Seite kopieren oder die Grafik selbst abspeichern und bei dir integrieren.

<a href="https://www.foodblogs-schweiz.ch/challenge/" target="_blank" rel="noreferrer noopener">
<img src="https://www.foodblogs-schweiz.ch/wp-content/uploads/2019/07/Foodblogs-Schweiz-Banner.png" alt="Foodblogs Schweiz Challenge" class="wp-image-452"/>

Hier findest du die Rezepte vom letzten Monat:

Wie immer hat unsere Team-Kollegin Marlene den aktuellen Gemüse- und Früchtekalender für den Monat Juli auf ihrem Blog Marlene’s sweet things publiziert, wo du auch gleich eine Auswahl an saisonalen Rezepten von Schweizer Foodbloggern findest!

Schau doch auch auf unserem Pinterest Gruppenboard vorbei! Du findest da noch mehr Inspiration!

Wir sind einmal mehr sehr gespannt, welch tollen Ideen für den Monat Juli zusammen kommen! Wir freuen uns, wenn du auch dabei bist – vergiss nicht, dein Rezept einzutragen.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.