Challenge

26. Food-Challenge im Juni

Am Freitag startet bereits die nächste Challenge Runde. Der Juni bringt hoffentlich wärmere Temperaturen mit sich, was der Landwirtschaft wirklich gut tun würde. Die verregneten Tage in den letzten Wochen, bringen die Ernte ca. 2 Wochen in Verzug. Das heisst, Klassiker wie Beeren werden eher später erhältlich sein.

Das wollen wir auch bei unserer Challengerunde berücksichtigen, und wiederholen deshalb nochmals die Erdbeeren im Warenkorb. Bevor wir dann hoffentlich ab Juli, die ganze Früchtevielfalt der Schweiz ausloten werden. Im Juni-Warenkorb sind also:

Erdbeeren, Zitronenmelisse, Schnittlauch, Mangold, Blattsalat und Eier

Ich denke damit lässt sich sowohl Süss auch als Herzhaft was tolles zaubern. Denn diesesmal sind sogar Schweizer Eier mit im Warenkorb. Bei den Salaten achtet bitte ebenfalls auf die Saisonalität. Zum Saisonkalender geht es hier entlang.

So funktioniert die Challenge

Such dir mindestens zwei Zutaten (gerne auch mehr) aus dem Warenkorb aus und kreiere ein leckeres Rezept damit. Wenn du die Zutaten mit weiterem ergänzt, achte bitte auch dort auf die Saisonalität und vermeide bitte Exoten.

Die Umsetzungswoche läuft vom Freitag, 11. Juni bis am Sonntag, 20. Juni. Währenddessen nimm uns bei der Entstehung deines Rezepts mit in die Küche. Teile Einblicke auf Instagram und tagge uns dabei @foodblogsschweiz. So landest du bei uns in den Storys.

Bis zum 23.6. postest du dann dein komplettes Rezept auf Instagram oder auf deinem Blog. Schick uns den Link dazu bitte per Formular für die Zusammenfassung im Blog, die 25. Juni mit allerlei Rezeptinspiration online geht.

Du kannst folgenden HTML-Code für deine Seite kopieren oder die Grafik selbst abspeichern und bei dir integrieren.

<a href="https://www.foodblogs-schweiz.ch/challenge/" target="_blank" rel="noreferrer noopener">
 <img src="https://www.foodblogs-schweiz.ch/wp-content/uploads/2021/06/fbs-juni-challenge-banner.png"></a>

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.